... eine gute Gelegenheit, die Gemeinde einmal kennenzulernen.

Jeden Sonntag feiern wir um 10.00 Uhr unseren Gottesdienst. Parallel dazu findet der KiGo (Kindergottesdienst) statt.
Im Gottesdienst blicken wir in drei Richtungen.
Nicht in Himmelsrichtungen, sondern nach oben, zueinander und nach draußen.
Wir blicken nach oben:
Mit dem was wir tun, wollen wir Gott eine Freude bereiten und ihm unsere Liebe zeigen.
Wir loben ihn gemeinsam auf verschiedene Art und Weise. Unsere Musikteams, die moderne Musik spielen, führen uns in die bewußte Gegenwart Gottes. Auch Lieder aus früheren Epochen haben bei uns Platz.
Wir hören auf Gott in der Stille und in Predigten, die uns sein Wort aktuell und lebensnah veranschaulichen.
Wir schauen einander an:
Niemand der da ist, ist uns egal. Wir teilen einander Sorgen und Freuden mit.
Für Kranke und Belastete beten wir und lassen sie unsere Liebe erfahren. Regelmäßig bieten wir im Abendmahlsgottesdienst eine Möglichkeit zur persönlichen Segnung an.
Beim Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst reden wir miteinander.
Wir stellen uns Gott zur Verfügung, dass er uns für andere zum Segen gebraucht.
Wir schauen nach draußen:
Unsere Gottesdienste sollen uns Kraft und Segen für unseren Alltag geben.
Wir wollen darauf hören, wohin Gott uns senden will.

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stilletag am 8. Dezember 2018 in der EFG Bochum-Linden – Ein Rückblick und eine Einladung

2018 stilletag gruppeEinen ganzen Tag lang Schweigen, nichts sagen! Wer mich kennt, weiß, wie schwer das für mich ist. Eine Auszeit jetzt, wo doch noch so viel zu tun ist? Und wird es dann nicht verdammt laut in mir… und es kommen Dinge hoch oder Gott sagt etwas zu mir, das ich so gar nicht hören will und in meinem Alltag erfolgreich unterdrücke? Und mit 40 Teilnehmer*innen, wie soll da Ruhe und Stille einkehren?Da war aber auch noch eine andere Stimme in mir, ein tiefes Bedürfnis und Verlangen, mich von Gott berühren und Ihn zu mir sprechen zu lassen.

22.12.2018


Frömmigkeitsformen in der Brüderbewegung

Welche Ausdrucksformen der Frömmigkeit sind typisch für die Brüderbewegung? .

12.02.2019

Ein Traum verändert die Welt

Am vergangenen Wochenende fand die Uraufführung des Chormusicals „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ statt..

11.02.2019

kommende Gottesdienste

17 Feb 2019
10:00 Gottesdienst
24 Feb 2019
10:00 Gottesdienst
03 Mär 2019
10:00 Gottesdienst
Zum Seitenanfang